Wovon wir überzeugt sind

Unsere Philosophie

Wir haben unsere Agentur gegründet, weil wir wissen, dass es auf dieser Welt noch so viele passionierte Produzenten und einzigartige, qualitativ hochwertige Lebensmittel gibt, die sichtbar gemacht werden müssen. Weil es uns ein Anliegen ist, dass traditionelle Produktionsweisen und Handwerk erhalten bleiben und Wissen weitergegeben wird. Weil wir davon überzeugt sind, dass es noch viele Projekte gibt, die verwirklicht werden müssen:

1.

EHRLICHKEIT IST DAS WICHTIGSTE

Wir versprechen keine unrealistischen Ergebnisse und schlagen dir keine Maßnahmen vor, von deren Wirksamkeit wir nicht überzeugt sind. Das ist manchmal aus unternehmerischer Sicht nicht klug, aber für uns der richtigere Weg.

2.

DIE BESTEN LEBENSMITTEL SIND GUT, SAUBER UND FAIR

Ganz im Sinne der Slow Food Philosophie sind wir überzeugt, dass die besten Lebensmittel richtig gut schmecken müssen. Ökologische Nachhaltigkeit für Umwelt und Tier, der Erhalt biologischer Vielfalt und faire Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung für die Produzenten sind uns aber mindestens genau so wichtig.

3.

WIR LIEBEN UNSERE PROJEKTE

Am kreativsten, am effektivsten sind wir, wenn wir ein Projekt so richtig lieben. Deshalb nehmen wir auch keine Projekte an, von denen wir nicht zu hundert Prozent überzeugt sind.

4.

WIR RÜCKEN DEN MENSCHEN IN DEN MITTELPUNKT

Die besten Lebensmittel und die schönsten Produkte werden von Menschen mit wahrer Leidenschaft gemacht. Von ihrer Begeisterung lassen wir uns anstecken, um sie in die digitale Kommunikation zu übersetzen.

5.

ALLE VERDIENEN RESPEKT UND WERTSCHÄTZUNG

Wir begegnen unserem Gegenüber immer auf Augenhöhe – und erwarten uns das auch von unserem Gegenüber. Das Du in unserer Kommunikation ist Ausdruck dessen: wir wollen mit allen Menschen in unserem Umfeld ehrlich, fair, respektvoll und wertschätzend umgehen – wie man das mit guten Freunden eben macht.

6.

WIR HABEN SPASS BEI DER ARBEIT

Wir arbeiten für die schönste Hauptsache der Welt: beste Lebensmittel. Deshalb haben wir auch ziemlich großen Spaß bei der Arbeit. Dabei ist die Grenze zwischen Arbeit und Genuss für Außenstehende (und manchmal auch für uns selbst) nicht zu erkennen. Und das ist gut so.